Dienstag, 9. Juni 2015

Schluchten und Fluchten

Bald nach dem Umzug wurden wir ziemlich direkt und ohne Umschweife mit den hiesigen Sitten und Gebräuchen konfrontiert. Vieles war anders als in der Hauptstadt - allem voran die Sprache. Einen echten Schwaben spontan und vor allem richtig zu verstehen, entpuppte sich anfangs als mittelschwere Herausforderung. Auch wurden Feiertage oft anders gefeiert, als wir es bisher kannten. Zelebrierte man (also die Väter) beispielsweise den Vatertag in Berlin traditionell biertrinkenderweise (gerne Outdoor, wenn das Wetter es zuließ), so wurde am Bodensee in Großgruppen (inkl. Mütter und Kinder) gewandert. Unsere erste vatertagswanderung führte uns zur Marienschlucht bei Bodman. 3 Stunden Fußmarsch hin und via Boot wieder zurück. Das Bemerkenswerteste war, dass alle Kinder - selbst die 3 und 4jährigen - ohne zu murren oder nörgeln, durchgehalten haben.

Über sieben Treppen musst du gehen......


Keine Kommentare:

Kommentar posten